Fortbildungen in Palliativmedizin von Memomed e.V.

Die angemessene Versorgung von unheilbar Kranken erfordert eine enge Zusammenarbeit mehrerer Berufsgruppen. Außer den behandelten Ärzten sind Pfleger, Psychologen, Seelsorger, Physiotherapeuten oder Apotheker beteiligt. Der Wissensbedarf gestaltet sich daher hoch, um eine effektive Zusammenarbeit zu gewährleisten. Die Ziele der palliativen Behandlung sind die Linderung von Symptomen und eine Erhöhung der Lebensqualität des Patienten. Der Umgang mit akuten Krisen, wie etwa plötzlich auftretende starke Schmerzen bei Krebspatienten, erfordern gleichfalls ein hohes Maß an Kompetenz. Hinzu kommt der Austausch mit Angehörigen des Schwerkranken. Eine palliative Betreuung ist in jedem Fall intensiv. Die Fortbildungen von Memomed bereiten Mediziner optimal auf diese umfangreiche Aufgabe vor.

Das Kursangebot setzt sich aus aufeinander aufbauenden Modulen zusammen, um dem komplexen Feld der Palliativmedizin gerecht zu werden. Neben verschiedenen Lernschwerpunkten sind Reflexion und Erfahrungsaustausch wesentliche Elemente. Das dritte Modul stellt die Bearbeitung von Fallbeispielen in den Mittelpunkt. Eine erfolgreiche Teilnahme und anschließende Prüfung durch die Ärztekammer berechtigt die Absolventen, die Bezeichnung „Palliativmedizin“ zu führen. Alle Fortbildungen finden auf der Insel Sylt statt, die ideale Entspannungsmöglichkeiten für die freien Stunden bietet.

Das Seminarangebot von Memomed e.V.:

  • Spezielle Schmerztherapie
  • Geriatrische Grundversorgung
  • Ernährungsmedizin
  • Psychosomatische Grundversorgung
  • Palliativmedizin
  • Balint-Gruppenarbeit

Routenplaner & GoogleMaps